Die Vereinsorgane der DGS



Das Plastische Bild

Weitere Informationen

Verlag Dr. Ferdinand Gebhard, Berlin

"Das Plastische Bild" war von Januar bis Dezember 1928 das Vereinsorgan der Gesellschaft.


Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Stereoskopie

Weitere Informationen

- im eigenen Verlag herausgegeben -

war von April bis September 1929 das Vereinsorgan.


Der Stereoskopiker

Organ der Deutschen Gesellschaft für Stereoskopie e.V.
Weitere Informationen

erschienen als Beilage in der "Photographie für Alle"
Von November 1929 bis März-Heft 1943 war "Der Stereoskopiker" das Vereinsorgan der DGS.
Insgesamt sind 160 Ausgaben "Der Stereoskopiker" erschienen.


Photo-Industrie und -Handel

Weitere Informationen

Verlag von Wilhelm Knapp in Halle an der Saale

Diese Zeitschrift diente von Mai 1943 bis Oktober 1944 als Vereinsorgan der Gesellschaft.


Die Fotografie

Weitere Informationen

- aus dem Verlag Wilhelm Knapp in Halle an der Saale -

war als Übergang von Januar 1948 bis Juli 1952 als Vereinsorgan genutzt worden.


Der Stereoskopiker in der Fotopost

Weitere Informationen

Von August 1952 bis Mai 1965 war das Vereinsorgan der Deutschen Gesellschaft für Stereoskopie "Der Stereoskopiker" in der vom Verlag Bernhard Meissner in Mannheim herausgegebenen Fotozeitschrift "Fotopost" erschienen.
Insgesamt gab es in dieser Zeit 152 Ausgaben des "Stereoskopikers".
Ab 1957 waren die Mitteilungen der DGS in den beigelegten Verbandsnachrichten des VDAV erschienen.


Rundschreiben

Weitere Informationen

Nachdem die Zeitschrift "Fotopost" mit der Rubrik "Der Stereoskopiker" eingestellt wurde, dienten vom November 1965 bis August 1971 "Rundschreiben an alle Mitglieder" als Vereinsnachrichten der Gesellschaft.


Rundbrief

Weitere Informationen

In den Jahren 1972 und 1973 sind 3 Rundbriefe mit Vereinsnachrichten, Fachartikeln und allgemeinen Informationen zur Stereoskopie an die Mitglieder verschickt worden.


stereo journal

Weitere Informationen

Die Serie I erschien von Dezember 1974 bis Juli 1984.
Die Hefte 1 bis 11 bestanden aus geklammerten DIN A4-Seiten. Die späteren Hefte 12 bis 33 waren im DIN A5-Format mit einem roten Einband herausgegeben worden.

Als Serie II waren von September 1984 bis Februar 1992 die Hefte 34 bis 62 erschienen. Diese Hefte hatten einen grauen Umschlag mit einem Titelfoto und besaßen ebenfalls das DIN A5-Format.


3D-Magazin

Weitere Informationen

Bode-Verlag, Haltern/Westf.

von April 1992 bis Dezember 1996 war das "3D-Magazin" offizielles Organ der DGS. In dieser Zeitschrift erschienen in einer Rubrik "Stereo-Journal" auf einigen Seiten die Vereinsnachrichten der DGS.


DIA-Magazin / fotoforum

Weitere Informationen

Verlag Martin Breutmann / fotoforum-Verlag

Von Januar 1997 bis Dezember 2001 war eine Rubrik "3D-Journal" in der Zeitschrift "DIA-Magazin", welche ab Januar 2001 in "fotoforum" umbenannt wurde, das Vereinsorgan der DGS.
Da diese Zeitschrift im öffentlichen Zeitschriften-Handel erschien, wurde zusätzlich ab 1998 ein Informationsblatt "DGS-Intern" an die Mitglieder verschickt.


stereo journal

Weitere Informationen

Serie III

Seit 2002 gibt die DGS mit dem "stereo journal" Serie III wieder eine eigene Zeitschrift als Vereinsorgan heraus. Diese hat das Format 170 mm x 240 mm. Die zuerst mit einem rot verlaufenden Einband erschienen Hefte, beginnend mit der Heft-Nr. 63, sollten die Fortführung der früheren Hefte zum Ausdruck bringen.
Ab Heft 67 Ausgabe 1/2003 haben die Hefte einen blau verlaufenden Einband.




Zurück zur Hauptseite